Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Gesicht des Sozialstaats

Elisabeth Färber gibt den Vorsitz der Tübinger Tafel ab

Fünfzehn Jahre arbeitete sie im Vorstand der Tübinger Tafel. Acht Jahre lang war sie Vorsitzende des Vereins. Jetzt hat Elisabeth Färber die ehrenamtliche Arbeit in die Hände von Gottfried Esslinger gelegt.

07.07.2014
  • Christiane Hoyer

Tübingen. „Es war noch nie so einfach, einen Nachfolger zu finden“, freut sich Elisabeth Färber. Die Stimmung unter den Ehrenamtlichen sei zur Zeit besonders „positiv und engagiert“. Da kann sich die Ausbildungsleiterin am religionspädagogischen Mentorat in Rottenburg beruhigt aus der ersten Reihe des Tafel-Vereins zurückziehen und ab und an wieder Tafel-Dienste machen, wenn andere zum Beispiel i...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball