Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Elizabeth - Das goldene Königreich

Glanzvolle Ausstattung, aber Figuren ohne Tiefe, wie auf einem Historien-Poster.

Glanzvolle Ausstattung, aber Figuren ohne Tiefe, wie auf einem Historien-Poster.

ELIZABETH - THE GOLDEN AGE
GB

Regie: Shekhar Kapur
Mit: Cate Blanchett, Geoffrey Rush, Clive Owen, Abbie Cornish

- ab 12 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015
  • Dorothee Hermann

Die Alten Meister wussten einfach, wie man eine Königin am wirkungsvollsten in Szene setzt. Und die bezaubernde Cate Blanchett schlüpft anscheinend mühelos erneut in die Rolle der großen Königin, der sie bis ins Detail der Bildnisse zu gleichen scheint, die man noch heute in der Londoner National Portrait Gallery betrachten kann.

Diese Opulenz der Ausstattung ist es, die an diesem Film sofort besticht. In den monumentalen Dimensionen ihrer Schlösser und Kathedralen wirken die Figuren wie winzige Requisiten – bis sie sich bewegen, die Kamera näher herangeht und man merkt, dass sie ja leben. Ansonsten ist Regisseur Shekhar Kapurs zweiter „Elizabeth“-Film ein eher mattes Remake des außerordentlichen ersten geworden.

Das mag auch daran liegen, dass Joseph Fiennes als Earl of Leicester in Folge eins eine subtilere Erotik verkörperte, als es diesmal Clive Owen als Haudegen Walter Raleigh gelingt. Die Königin selbst, die im Erstling ihre Rolle erst finden musste und dennoch mit geradezu traumwandlerischer Sicherheit immer genau die richtigen Machtsignale aussandte – sie wird nun von kleinlichen Emotionen geschüttelt.

Dabei bräuchte sie dringend ihre ganze Energie, um dem außenpolitischen Sturm der heranziehenden spanischen Armada entgegenzutreten. Ob die gelegentlichen Folterbilder tatsächlich schon Zwölfjährigen zuzumuten sind, darüber kann man streiten.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
13.01.2008

12:00 Uhr

david schrieb:

brauchbarer historienfilm - allerdings mit ein paar (teilweise nicht soo) kleinen fehlern. schön, die königin als mensch mit stärken und schwächen darzustellen - warum das für den politischen konterpart nicht möglich war darf zumindest gefragt werden.
ausdrücklich loben möchte ich die ausstattung an kostümen usw.



28.12.2007

12:00 Uhr

error 404 schrieb:

Sehenswert, vor allem auch wegen der prachtvollen ausstattung. leider driftet der film gegen ende zu sehr ins pathetisch-kitschige ab.



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige