Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Emma, Ewald und der Honig
Bienen-Papa Lienen. Foto: Eibner
Ausgekontert

Emma, Ewald und der Honig

Da dürfte sich Borussia Dortmund schwarz ärgern - und vielleicht auch gelb. Der BVB, auf dem Fußballfeld nach Balleroberung für blitzschnelles Ausschwärmen und präzises Zustechen vor des Gegners Gehäuse bekannt, ist abseits des Platzes überrumpelt worden. Der Meister des Gegenangriffs - klassisch ausgekontert.

08.04.2016
  • TOBIAS KNAACK

Mit Bienen-Maskottchen Emma hatten die Gelb-Schwarzen quasi das Insekten-Vorrecht des deutschen Profifußballs - bis zu dieser Woche. Da hat der FC St. Pauli angekündigt, mit zwei Bienenvölkern Honig produzieren zu wollen. Als erster Profiklub überhaupt in Deutschland. Wie sich das für einen Freibeuter gehört, als der sich der Hamburger Stadtteilklub gerne stilisiert, macht er dem BVB das Bienen-Monopol streitig.

"Wir machen uns stark gegen das Bienensterben und für mehr Nachhaltigkeit im Stadtteil St. Pauli", teilt der Klub mit - und hat in Anlehnung an seinen Trainer Ewald Lienen auch schon einen passenden Namen: Ewald-Bienen-Honig. Marketing-Ideen waren beim "Kiezklub", der den Totenkopf einst zum Symbol machte, noch nie das Problem. Fußballlehrer Lienen, der wegen seines 90-minütigen Dauernotierens den Beinamen "Zettel-Ewald" trägt, bekommt neben der Betreuung von Profifußballern nun auch noch zwei Völker anvertraut: Vom Zettel-Ewald zum Imker-Lienen quasi - welch Karriere.

Die Aktion aber findet Widerhall: Im Internet unken Kommentatoren, wieviel Honig die Bienen im Millionengeschäft Fußball wohl produzieren müssten, damit St. Pauli sich einen Spieler leisten könne. Sind Bienen am Ende gar die Antwort auf die weiter steigende finanzielle Potenz englischer Klubs?

Das wird sich zeigen - deshalb nochmal zurück zu Emma: Die freche Biene hat mit Krokodil Fritzle (VfB), Dino Hermann (HSV) und Wolf Wölfi (Wolfsburg) bereits illustre Maskottchen-Tierfreunde. Vergangene Woche dann wurde Zecke "Zecki" vorgestellt - eine Anspielung des FC St. Pauli auf sein als Zecken (selbst-)betiteltes "linkes" Publikum. Nach einem Tag voller Verwirrung und Fan-Proteste war klar: 1. April, ein Scherz. Aber Emmas Bienenkonkurrenz kommt wirklich.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.04.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball