Firmen

Energie aus Klärschlamm gewinnen

Das Unternehmen Sülzle Kopf ist an der Modernisierung der Kläranlage in Koblenz beteiligt. Mit besonderer Technik soll aus Granulat ein Gas gewonnen werden, das sich in einem BHKW zur Wärmeerzeugung nutzen lässt.

23.12.2016

Von NC

Die Sülzle Kopf SynGas GmbH & Co. KG aus Sulz hat am Dienstag mit der Montage der SynGas-Anlage im Klärwerk Koblenz begonnen. Der Experte für energetische Verwertung von Klärschlamm ist Teil der Sülzle-Gruppe und hat eine Niederlassung in Tübingen. Die Anlage ist eine wichtige Komponente für das EU-geförderte Pilotprojekt „SusTreat“, eine energieautarke Kläranlage der Stadtentwässerung Koblenz. D...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
23.12.2016, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 30sec
zuletzt aktualisiert: 23.12.2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen