Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar

Engagement steht auf dem Stundenplan

Die Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Schule und die neu eingezogenen Flüchtlinge in der nahegelegenen Turnhalle – das ist eine Nachbarschaft, die offenbar bestens funktioniert. Die 120 Asylbewerber aus Syrien, Somalia und Eritrea freuen sich über den Kontakt zu den Schülern und sind dankbar für die Hilfe, die sie erleben. Aber auch die Schüler profitieren von ihrem Engagement: „Sie sind stolz und fühlen sich wertgeschätzt. Sie merken auch, wie sehr es diese Menschen anerkennen, wenn man sich um sie kümmert“, sagt Marion Kramer, die Abteilungsleiterin der Wirtschaftsschule.

03.11.2015

Bisher habe es keinerlei Probleme im Berufsschulzentrum gegeben, erklärt die Tübingerin Gertrud Gerstlauer, die das Wirtschaftsgymnasium der Heuss-Schule leitet. Sie unterrichtet Geschichte und Politik – und baut immer mal wieder die Problematik von Krieg und Flucht in ihre Stunden ein. „Das ist ein wichtiges Element im Unterricht. Es macht die Geschichte und auch das Grundgesetz erlebbar“, sagt ...

79% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball