Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Himmlisches Flair im Eutinger Rathaus

Engelhafte Wesen von Künstler Wolfgang Hehl begleiten jetzt die Bürger auf ihren Behördengängen

Die gähnende Lehre ist vorbei – Bilder und Farben haben im Eutinger Rathaus wieder Einzug gehalten. Glenda Kreidler, eine „Grande Dame“ der Kunst, hat mit ihrer Ausstellung den Rathausfluren Charakter verliehen. Nun sind die Werke von Wolfgang Hehl zu sehen und nicht zu übersehen.

11.10.2010
  • Brigitte Poensgen

Eutingen. Die Kunst muss zum Menschen kommen, nicht umgekehrt. Die Weitinger Künstlerin Glenda Kreidler weiß das aus Erfahrung. Mit ihrer Ausstellung, die im April vergangenen Jahres eröffnet wurde, hat sie Weichen gestellt – bürgernah zeigten ihre Bilder in den Rathausfluren Präsenz, luden zum genauen Betrachten ein.

Jetzt ist Wolfgang Hehl an der Reihe und der krempelte ebenfalls das Rathaus um. Am Freitagabend war die Ausstellungseröffnung und bis 25. Februar werden seine Werke zu sehen sein. 60 Persönlichkeiten stehen jetzt wieder im öffentlichen Eutinger Raum. Persönlichkeiten deshalb, weil jedes Bild seine ganz eigene Ausstrahlung hat und sich durch den Blick des Betrachters vom malenden Erzeuger kurzerhand abkoppeln kann.

Gleich im Eingangsbereich wird nun wieder der Appetit auf die Kunst geweckt. Dort begrüßen zwei Bilder die Rathausbesucher, bei denen Früchte und Sahne zur süßen Verführung verschmelzen. Engelwesen begleiten auf den Treppenstufen bis in die obere Etage, in den Fluren kann man eintauchen in die Welt von Teichen, Rosen und Landschaft.

Bürgermeister Armin Jöchle sprach in seiner Einführung von wuchtigen Farben und von Bilderzyklen, die Emotionen und Sehnsüchte ausdrücken können. Mit den Bildern komme Farbe ins Rathaus und lasse die dortige Arbeit in einem anderen Licht erscheinen. Die Bilder erzählten von der intensive Suche nach der schönen und gelungenen Darstellung. Jeder würde nach schönen Dingen und Momenten des Lebens Ausschau halten und Wolfgang Hehl habe diese Sehnsucht auf seine Bilder übertragen. Jöchle sprach von der perfekten Harmonie der Farben, wie sie jetzt gerade im Herbst in der Natur intensiv zu finden ist. Einige Bilder von Wolfgang Hehl scheinen zu einer Komposition zu gehören, wie die Takte eines Liedes zu einer Melodie. Andere Bilder betrachten das gleiche Thema aus anderen Perspektiven. Besonders auffallend seien die Farbkombinationen, so Armin Jöchle.

Als Verführung schlechthin, an der viele verzweifeln, bezeichnete der Rathauschef die Tortenbilder. Alle Werke wären aber geprägt von der fröhlichen und unbeschwerten Lebensweise von Wolfgang Hehl. Trotzdem würden die Bilder nachdenklich stimmen, weil das Leben nicht nur fröhlich und unbeschwert sei.

Im Sitzungssaal des Rathauses wurde die Ausstellung eröffnet. Unwahrscheinlich viele Gäste waren gekommen, darunter auch in Familienstärke die Nachbarschaft von Wolfgang Hehl und seiner Frau Martina aus der Göttelfinger Kaiserstraße. Die Gästeschar war genauso bunt, wie die Farben, die Hehl in Mischtechnik und mit Acryl auf den Karton bringt. Und vielleicht schwingt bei der nächsten Gemeinderatssitzung nicht nur die Kunst im Raum, sondern auch die Worte von Bürgermeister Armin Jöchle. Bilder sprechen mehr als tausend Worte, sagte er und wenn man etwas nicht beschreiben könne, heiße es: „Mach Dir ein Bild davon.“

Engelhafte Wesen von Künstler Wolfgang Hehl begleiten jetzt die Bürger auf ihren Behördengängen
Der Künstler Wolfgang Hehl (links) stellt im Rathaus Eutingen aus. Rechts: Bürgermeister Armin Jöchle.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball