Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gastro-Tipp

Ente aus der Showküche

Hightech-Geräte und Flohmarkt-Möbel: Im neuen Restaurant „Wunderkammer“ isst das Auge mit.

08.03.2018

Von RAINER LANG

Valentin Heldmann kredenzt Eier-Benedict und Ente vom Wandgrill. Foto: Ferdinando Iannone

Stuttgart. In beiden Namen schwingt etwas Geheimnisvolles mit. Die zwei Restaurants im Bohnenviertel verbindet jedoch noch mehr. Denn „Zauberlehrling“ und „Wunderkammer“ sind nicht nur Nachbarn, sondern seit Kurzem auch in der Hand einer Familie. Während Senior Axel Heldmann seit vielen Jahren den „Zauberlehrling“ in der Rosenstraße als Designhotel und Gourmetrestaurant führt, haben seine Kinder Valentin, Maxine und Fabian nun die „Wunderkammer“ eröffnet. Entstanden ist ein Tageslokal mit Café und Bistro. Die Abende sind für Events reserviert, von Familienfesten über Kochkurse bis hin zu Whisky-Verkostungen

„Wie daheim sollen sich unsere Gäste fühlen“, fasst Valentin Heldmann das Konzept zusammen. Der Hotelfachmann freut sich, dass es endlich losgeht. Mit seinen Geschwistern hat der 24-Jährige ein Panoptikum mit besonderem Charme geschaffen. Wegen unvorhergesehener Schwierigkeiten hat der Umbau fast ein Jahr länger gedauert als geplant. Die Ausdauer hat sich jedoch gelohnt.

Gäste legen selbst Musik auf

Auf Frankreichs Flohmärkten haben Vater Axel Heldmann und seine Frau gestöbert und dort kultige Plüschsessel, Sofas, Stühle und Tische entdeckt. So ist in dem Raum mit seinen rund 45 Plätzen – auch die Fensterbänke werden zum Sitzen genutzt – eine gemütliche und ungezwungene Wohnzimmeratmosphäre entstanden. Dazu tragen auch Bücherregal und Plattenspieler bei. Bei den Events dürfen die „Wunderkammer“-Gäste sogar ihre eigene Musik auflegen.

Herzstück der Kammer ist die exklusive Showküche mit montiertem Wandgrill, in dem Rinderrücken und Ente eine besonders leckere Kruste erhalten. Ente vom Flamberge-Wandgrill mit Mango-Chiasamen-Chutney, Spinat und Süßkartoffelstampf für 9,90 Euro wird mittags genauso angeboten wie Salat, Pasta oder ein Steak vom Staufenrind. Hauptsächlich werden Bioprodukte verwendet, die Kuchen werden selbst gebacken.

Weitere Leckereien sind Smoothies und Törtchen. Zum Frühstück wird eine Mischung aus Exotischem und Regionalem geboten (7 bis 10 Euro), vom Papaya-Mango-Salat mit Bananenbrot und Ragout von Avocado über hausgemachtes Brot mit Demeter-Leberwurst bis zu Eierspeisen. Rainer Lang

Info wunderkammer-stuttgart.de

Zum Artikel

Erstellt:
8. März 2018, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
8. März 2018, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. März 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen