Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bürger wollen beteiligt sein

Entscheidung über die Unechte Teilortswahl erregt die Härten mehr als erwartet

Eine so gut besuchte Bürgerversammlung hatte Kusterdingens Bürgermeister Jürgen Soltau noch nicht erlebt: Die Unechte Teilortswahl wurde am Dienstag in der Mähringer Turn- und Festhalle zum heißen Thema.

06.11.2014
  • Ulrike Pfeil

Mähringen. Die Gemeindeverwaltung hatte das Erregungspotenzial des Kommunalwahl-Verfahrens offenbar unterschätzt. Zwanzig bis dreißig Teilnehmer ist Soltau von den regulären Bürgerversammlungen gewohnt, die jedes Jahr in einem anderen Teilort stattfinden. „Großzügig“ war die Halle für 60 Leute bestuhlt; aber beinah 150 kamen.Im Rathaus, sagte der Bürgermeister, habe sich bisher noch kein einziger...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball