Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Groß, aber klein gegliedert

Entscheidung zur Bebauung an der Westspitze des Güterbahnhofs

Den Zuschlag für die Bebauung der Westspitze des Güterbahnhof hat Architekturbüro Ackermann und Raff bekommen.

19.10.2016

Von Sabine Lohr

Es war nicht einfach, einen guten Entwurf für die Bebauung der Westspitze des Güterbahnhof-Areals zu bekommen. Das abfallende, rund 5000 Quadratmeter große Grundstück ist dreieckig und die städtebaulichen Ansprüche von Stadtverwaltung und den beiden Eigentümern Aurelis Real Estate und Wilma Wohnen Süd sind hoch. So hoch, dass die acht Architekten, die am Wettbewerb mitmachten, nicht alle Wünsche ...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Oktober 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
19. Oktober 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen