Reutlingen

Kommentar: Entsorgt die Maßnahme!

Wolfgang Alber schreibt in unserer Kolumne „Mit Engelszungen“ über den sich häufenden Sprachmüll.

30.09.2022

Von Wolfgang Alber

Journalisten sitzen im Glashaus, schon Friedrich Nietzsche geißelte das „schlechte Zeitungsdeutsch“. Und bis heute blühen in den Blättern die Stilblüten, klappert der Nominalstil, Leserinnen und Leser kritisieren zurecht die (oft dem Zeitdruck geschuldeten) Schludrigkeiten. Aber es muss Schreiberinnen und Schreibern auch erlaubt sein, sich gegen Floskeln von Politikern und Bürokraten zu wehren, i...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
30.09.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 10sec
zuletzt aktualisiert: 30.09.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen