Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reutlingen

Enttäuschung zum Abschied

Im Juli ist Günter Kolb, der als Denkmalschützer des Regierungspräsidiums Tübingen zwölf Jahre lang auch für Reutlingen zuständig war, in den Ruhestand gegangen – ein Jahr später als geplant. Denn Kolb hatte sich so sehr für die Rettung der historischen Häuserzeile in der Oberamteistraße begeistert, dass er verlängerte.

04.12.2014
  • Thomas de Marco

Umso größer ist seine Enttäuschung nun, dass die Sanierung nicht auf die Reihe kommt, erklärte er gestern am Rande der Pressekonferenz des Geschichtsvereins zur Oberamteistraße. Für den Denkmalschützer war der Umgang mit diesem Ensemble aus dem Mittelalter zunächst der beste Beweis für eine Umorientierung Reutlingens in Sachen Denkmalpflege: „Als ich 1999 das erste Mal vertretungsweise für...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball