Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Im Gässle war immer was los

Er gilt als Mössingens erster Gastarbeiter: Giovanni Mattinz

Es heißt, Giovanni Mattinz war Mössingens erster „Gastarbeiter“. Streng genommen kann der Italiener das aber gar nicht gewesen sein, sagt sein Enkel Siegfried Göhner: Denn Mattinz war bereits bei einer Baufirma angestellt, als er ins Steinlachtal kam.

01.06.2015
  • Amancay Kappeller

Mössingen. Neuntklässler des Quenstedt-Gymnasiums haben jüngst gemeinsam mit Mössingens Museumsleiter Hermann Berner eine Ausstellung über Zuwanderung nach Mössingen erarbeitet. Mitte März wurde die Schau „Wir alle sind Migranten“ eröffnet. Sie ist noch bis zum 25. Oktober in der Kulturscheune in der Brunnenstraße zu sehen. Auch Giovanni Mattinz ist Teil dieser Ausstellung. Bilder aus seinem Lebe...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball