Tübingen · Nachruf

Gerhard Dieterle: Das Altstadt-Original hatte immer was zu erzählen

Ein Gesicht der Tübinger Altstadt, Bäckermeister, engagiert in der Kommunalpolitik und im Ehrenamt: Gerhard Dieterle starb am Dienstag mit 89 Jahren.

08.04.2021

Von Moritz Hagemann

Die letzten Wochen waren für Gerhard Dieterle besonders hart. Er, der Gesellige, der in besseren Zeiten um einen guten Spruch nie Verlegene, isoliert in einem Tübinger Krankenhaus, weil die Pandemie Besuche kaum ermöglichte. Dabei hatte er sich wieder etwas erholt von einer Rücken-Operation Anfang März. Doch dann wurde der große, kräftige Mann aus der Jakobsgasse immer schwächer. Am Dienstag star...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2021, 19:21 Uhr
Aktualisiert:
8. April 2021, 19:21 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. April 2021, 19:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen