Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Erfolglos vor der Polizei geflüchtet
Symbolbild: © Danny Elskamp - Fotolia.com
Tübingen

Erfolglos vor der Polizei geflüchtet

Ein 31-Jähriger ist am Donnerstagvormittag vor der Polizei geflüchtet. Jetzt sitzt er in Haft.

19.01.2017
  • ST

Die Beamten wollten den Mann im Opel Astra gegen 11.20 Uhr an der Ecke Friedrichstraße/Reutlinger Straße kontrollieren. Als sie ihn aufforderten, anzuhalten, gab er Gas und fuhr davon. Vor einer Schule in der Eugenstraße prallte das Auto gegen einen Betonpoller. Der 31-Jährige stieg aus und rannte zu Fuß davon.

In der Achalmstraße konnten die Polizisten ihn stoppen. Gegen den Mann lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Tübingen vor. Zudem hat er keinen Führerschein. Er wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.01.2017, 17:07 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball