Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Aller Anfang ist schwer – auch für die Elf vom FC Tagblatt

Erfolgserlebnisse sind noch rar, nicht aber die Verletzungen

Der Wunsch, verletzungsfrei zu bleiben, einte die elf Kicker des FC TAGBLATT vor der Saison. Doch schon kurz nach Rundenstart haben sich Blessuren eingestellt – immerhin wurden aber auch schon die ersten Tore bejubelt.

16.09.2010
  • hansjörg lösel

Vier Verbandsliga-Spiele hat Aufsteiger SV Nehren hinter sich – Keeper Christoph Schneck aber noch kein einziges bestritten. Das wird sich auch Sonntag gegen Münchingen nicht ändern, eine Schleimbeutelentzündung zwingt den 34-Jährigen zur Pause. Spätfolgen der Verletzung, die sich Schneck im Pokal gegen den SSV Reutlingen zuzog. Im Lauftraining hatte er anschließend falsch belastet, deshalb streikt jetzt das Knie. Diese Woche muss Schneck noch pausieren.

Auf seinen ersten Treffer für den SSV Reutlingen wartet noch Jeffrey Kyei – immerhin hat sich der Youngster einen Stammplatz beim Oberligisten erobert. Und vielleicht klappt es ja Samstag in Villingen mit dem Torerfolg. Noch keinen Treffer erzielt hat auch Thomas Schmidt vom FC Rottenburg, dafür kassierte der 24-jährige bereits eine gelb-rote Karte. Eine Bänderdehnung zwang Schmidt zuletzt zum Zuschauen – im Derby bei der TSG Tübingen soll der erste Saisonsieg her.

Hinter den eigenen Erwartungen zurück geblieben ist auch Patrick Ohlbrock mit Bezirksligist SV 03 Tübingen. „Wir sind jedes Mal spielbestimmend, aber einfach nicht clever genug, zu gewinnen“, sagt der 24-Jährige, der „gerade auch ein wenig Lernstress“ hat – Freitag und Dienstag nächste Woche stehen die letzten beiden Uni-Prüfungen an.

Drei Siege in Folge feierte Peter Neff in der Kreisliga A mit dem SV Oberndorf. Dennoch ist der SVO-Kapitän nicht wirklich zufrieden – das Ziel, attraktiven Fußball zu zeigen, ist noch nicht erreicht. Die beste Trefferquote im FC TAGBLATT vorzuweisen hat Michael Mang: In drei Spielen für B-Ligist SV Unterjesingen traf der 23-Jährige vier Mal, „und die Kniebeschwerden werden langsam auch besser“. Bis dahin ist es für Sebastian Weinmann nach noch ein weiter Weg, das Knie ist frisch operiert. Der Trainer des SV Hailfingen kassierte mit dem C-Ligisten bereits zwei Niederlagen – das Ziel Aufstieg ist nur noch mit der zweiten Mannschaft realistisch.

Mit einem 3:0 in Neubulach startete das Frauen-Team des TV Derendingen in die Verbandsliga – allerdings ohne Melanie Bölzle. Die 30-Jährige war noch im Urlaub, feiert ihren Saison-Einstand am Sonntag gegen Güglingen. Ebenfalls noch auf den ersten Einsatz warten muss Steffen Stark: Der A-Junior vom TuS Ergenzingen verpasste den Auftakt wegen eines Muskelfaserrisses, den er sich im Training zugezogen hatte. Dennoch begleitete Stark sein Team nach Biberach, wo der TuS allerdings unglücklich unterlag. Der 17-jährige hofft, in zwei Wochen wieder fit zu sein.

Eine deftige Packung zum Start in die Verbandsstaffel kassiert hat Tammo Heinzler mit den B-Junioren der TSG Tübingen – dass er beim 1:7 in Au das einzige TSG-Tor erzielte, war nur ein schwacher Trost. „Wir hatten eine schlechte Vorbereitung, weil viele im Urlaub waren und wir so gut wie nie vollzählig waren“, sagte Heinzler. „Jetzt müssen wir Gas geben!“

Leah Sternefeld fasste den Saisonstart ihres TSV Lustnau kurz zusammen: „Grausam!“ Das 1:1 gegen Klosterreichenbach war „frustrierend, weil wir noch am Mittwoch in einem Vorbereitungsspiel eines unserer besten Spiele gemacht haben“. Am Samstag wartet der FC Rottenburg: „Wir gehen selbstbewusst rein, denn wir wissen ja, dass wir es eigentlich können“, sagt die 15-Jährige.

Erfolgserlebnisse sind noch rar, nicht aber die Verletzungen
Vier Saisontore und einige Blessuren: Der FC Tagblatt mit Thomas Schmidt, Patrick Ohlbrock, Jeffrey Kyei, Sebastian Weinmann, Peter Neff (hinten) sowie Leah Sternefeld, Tammo Heinzler, Michael Mang, Steffen Stark und Melanie Bölzle (vorne, jeweils von links). Torhüter Christoph Schneck vom SV Nehren fehlte beim Fototermin – und ist derzeit verletzt.Bild: Ulmer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball