Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Affenversuche

„Erhebliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens verursacht“

MPI-Forscher Nikos Logothetis und zwei seiner Kollegen sollen Geldstrafen wegen „Tiermisshandlung“ zahlen. Die Beschuldigten erheben Einspruch.

21.02.2018

Von Ulrich Janßen

Dreieinhalb Jahre nach dem spektakulären Bericht des Magazins „stern tv“ über die Haltung von Versuchstieren am Tübinger Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik hat das Amtsgericht Tübingen jetzt Strafbefehl gegen drei der beteiligten Max-Planck-Mitarbeiter erlassen. Die Mitarbeiter, unter ihnen auch der für die Versuche verantwortliche Max-Planck-Direktor Prof. Nikos Logothetis, haben nac...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. Februar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Februar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen