Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Land am Rand

Erholungsort für Feuerwehrleute

27.03.2018

Von TINA LISCHKA

Schwarzwald. Wenn die Urlaubsplanung ansteht, geht es lange nicht mehr nur um die Frage: Wo soll's denn hingehen? Nein: in Zeiten von Online-Hotelbewertungen, Apps und sonstigen Reise-Portalen wird schon die grundlegende Entscheidung für ein Hotel schwierig. Wie viel Prozent bei der Zimmerbewertung hat dieses Hotel? Was wird über Wellness-Angebote berichtet? Und vor allem: Wie sieht es mit Sternen oder anderen Auszeichnungen aus?

Als Urlauber hat man die Qual der Wahl. Heißt: Spätestens wenn die Urlaubsplanung abgeschlossen ist, ist man wirklich urlaubsreif. Ob Feuerwehrleuten die Entscheidung für eine Unterkunft leichter fällt, sei mal dahingestellt. Aber sie haben zumindest eine weitere Übernachtungsmöglichkeit. In sogenannten Feuerwehrhotels können Brandschützer ihren wohlverdienten Urlaub machen.

Eines davon gibt es im Schwarzwald. Im Feuerwehrhotel „Sankt Florian“ tummeln sich beinahe ausschließlich ehemalige Kommandeure, aktive Feuerwehrleute und deren Angehörige. Denn: Das Hotel ist Teil des Sozialwerkes der baden-württembergischen Feuerwehren. Retter in Not müssen schließlich auch mal abschalten.

Der Erfolg spricht bei einer Auslastung von 90 Prozent im vergangenen Jahr für sich. Möglicherweise trägt dazu ja eine Auszeichnung, die das Hotel erhalten hat, bei – der „Safehotel Star“. Dabei handelt es sich – und was wäre passender – um ein Qualitätssiegel für Hotels mit besonders hohen Brandschutzstandards. Sicherheit geht eben vor. Tina Lischka

Zum Artikel

Erstellt:
27. März 2018, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
27. März 2018, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. März 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen