Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Ermittler fassen wegen Mordverdachts gesuchte Hooligans

Drei wegen Mordverdachts international gesuchte Hooligans sind Fahndern im Kreis Waldshut-Tiengen ins Netz gegangen.

25.10.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Wie das Landeskriminalamt am Dienstag mitteilte, waren die drei Männer im Alter von 23, 25 und 29 Jahren nach einer Bluttat in Polen Mitte Oktober nach Deutschland ausgereist. Der 25-Jährige soll bei einem Streit zwischen zwei verfeindeten Hooligan-Gruppen einen Kontrahenten erschossen haben. Die anderen beiden Festgenommenen sollen an der Tat beteiligt gewesen sein. Nachdem die polnischen Behörden deren Ausreise nach Deutschland gemeldet hatten, nahmen deutsche Zielfahnder deren Spur auf. Sie fanden die Gesuchten in der vergangenen Woche in der Wohnung eines Landsmanns. Den genauen Ort teilten die Ermittler nicht mit.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.10.2016, 12:49 Uhr | geändert: 25.10.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball