Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hechingen

Ermittler suchen nach Motiv für Todesschuss

Nach dem tödlichen Schuss auf einen 22-Jährigen in Hechingen (Zollernalbkreis) ist das Motiv für die Tat weiter unbekannt.

06.12.2016
  • dpa/lsw

Hechingen. Von den zwei wegen Mordverdachts festgenommen Personen habe bislang keine ein Geständnis abgelegt, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit. Im Zusammenhang mit der Tat wurden zwei weitere Personen wegen eines Rauschgiftdelikts festgenommen. Die Polizei vermutet eine Tat im Drogenmilieu. Die Festnahmen haben in Hechingen und im nahegelegenen Burladingen stattgefunden.

In Hechingen entwickelten sich derweil Spekulationen darüber, dass der 22-Jährige ein Zufallsopfer war und der Schuss eigentlich einen anderen treffen sollte. «Die Staatsanwaltschaft wird sich an den Spekulationen aber nicht beteiligen, sondern die Ermittlungsergebnisse abwarten», sagte eine Sprecherin. Die Ermittlungsgruppe «Staig» arbeitet mit 40 Mitarbeitern an der Aufklärung. Der 22-Jährige war am Donnerstagabend kurz nach dem Verlassen einer Spielhalle auf der Straße mit nur einem Schuss aus einem vorbeifahrenden Auto getötet worden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.12.2016, 20:11 Uhr | geändert: 06.12.2016, 16:40 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball