Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Weingarten

Ermittlungen gegen Weingartens Oberbürgermeister

Im Zusammenhang mit einem Finanzskandal an einem Weingartener Krankenhaus ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen den Oberbürgermeister der Stadt.

18.11.2015
  • dpa

Weingarten. Es gehe um den Vorwurf der Untreue, sagte ein Sprecher der Behörde am Mittwoch. Dabei werde unter anderem geprüft, ob Markus Ewald (parteilos) seine Pflichten als Aufsichtsrat verletzt habe. Die Staatsanwaltschaft hatte bereits früher gegen Ewald und den ehemaligen Kämmerer der Stadt ermittelt, das Verfahren aber im November 2014 eingestellt.

Nun seien aber in zwei anderen Ermittlungsverfahren neue Unterlagen hinzugezogen worden. «Die haben uns veranlasst, nochmal einzusteigen», sagte der Sprecher. Das Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten war nach Angaben der Behörde in den vergangenen Jahren tief in die roten Zahlen gerutscht.

Ewald zeigte sich überrascht von den erneuten Untersuchungen. «Aber ich werde selbstverständlich mit der Ermittlungsbehörde zusammenarbeiten und meinen Beitrag zur Aufklärung leisten», teilte der Oberbürgermeister am Mittwoch mit.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball