Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
So langsam ein Trauma

Erneut verliert TV Rottenburg in Bühl – diesmal im Pokal-Viertelfinale

Ausgeträumt ist der Traum vom DVV-Pokal-Halbfinale. Und so langsam entwickelt sich Bühl zum Trauma für die Volleyballer des TV Rottenburg: Wie stets in der Bundesliga so haben sie auch diesen Mittwoch das Pokal-Viertelfinale beim TVB verloren – und zwar vor 1100 Zuschauern mit 0:3 (20:25, 20:25, 25:28).

10.12.2014
  • Tobias Zug

Bühl. Aus Bühl, so heißt’s im Volksmund gemein hinter der Hand, komme „net vühl“. In Bühl holt der TV Rottenburg jedenfalls „net vühl“: In der Bundesliga verliert er regelmäßig die Spiele dort, und am Mittwoch hielt er dort auch nur mit – ohne Satzgewinn. TVR-Coach Hans Peter Müller-Angstenberger war dementsprechend enttäuscht: „Bühl war abgezockter, wir nicht konsequent genug“, sagte er, „wir ha...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball