Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Branchenverband DeHoGa

Ernst Fischer bleibt Präsident

Der Tübinger Gastronom Ernst Fischer bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga). Die Delegierten in Berlin wählten den 68-Jährigen Tübinger bereits zum vierten Mal ins höchste Amt des Verbandes.

08.11.2012

Tübingen/Berlin. Fischer, der Inhaber des Bebenhäuser Landhotels „Hirsch“ und einer Catering-Firma ist, wurde erstmals im Jahr 2000 zum Verbandschef gewählt.

Der Tübinger, der seit 1970 Gastronom ist und erst im Juli sein zweites Tübinger Restaurant, die „Rosenau“, abgegeben hatte, wurde mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Einer seiner Berliner Präsidiums-Kollegen wird weiterhin der Bad Uracher Dehoga-Landeschef Peter Schmid („Graf Eberhard“) sein.

Ernst Fischer bleibt Präsident
Ernst Fischer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball