Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Au-Brunnen

Ersatzbrunnen nur mit Schutzgebiet

Das Landratsamt als zuständige Wasserrechtsbehörde beantwortet TAGBLATT-Fragen zum Reservebrunnen in der Au.

25.04.2017
  • vor

Können die Stadtwerke Tübingen (SWT) den Au-Brunnen als Trinkwasser-Reservebrunnen betreiben, wenn das dort bestehende Wasserschutzgebiet aufgehoben wird? „Nein“, lautet die klare Antwort des Tübinger Landratsamts auf TAGBLATT-Nachfrage. Der Au-Brunnen kann also nur dann als Ersatzbrunnen betrieben werden, wenn er in einem Wasserschutzgebiet liegt, so die zuständige Wasserrechtsbehörde. Eben jene...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball