Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Viele späte Mütter

Erst die Karriere, dann die Kinder

Die Frauen in Baden-Württemberg werden immer später Mutter. 2014 war fast jede vierte Frau bei der Geburt ihres Kindes 35 Jahre oder älter.

17.11.2015
  • dpa

Stuttgart. Mit 24,1 Prozent liegt der Anteil 0,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. Hauptursache für diesen Trend ist laut Statistischem Landesamt vom Dienstag die berufliche Qualifikation der Frauen.

Gerade Akademikerinnen tendieren demzufolge zur «späten Mutterschaft». So sei auch der deutliche regionale Altersunterschied von Müttern zu erklären: Während in Stuttgart und Heidelberg fast ein Drittel der Frauen mit 35 oder älter Nachwuchs bekommen, beträgt der Anteil in ländlich strukturierten Landkreisen wie Pforzheim oder Tuttlingen weniger als ein Fünftel.

Erst die Karriere, dann die Kinder
Eine Mutter küsst ihr Kind in einer Klinik. Foto: Arno Burgi/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball