Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Evangelische Kirchengemeinde feiert 200-jähriges Bestehen

Erst gab’s die Kirche, dann den Pfarrer

Seit 1811 hat Rübgarten eine eigene Kirche. Einen eigenen Pfarrer bekam die Gemeinde aber noch nicht.

22.10.2011
  • Mario Beisswenger

Rübgarten. Da schwingt viel Respekt mit, wenn Otto Bauer von Carl Ludwig Christoph von Kniestedt redet. Der Ortsherr in Rübgarten um 1800 hatte großen Anteil am Bau der Kirche. Dank guter Beziehung zum württembergischen Herrscherhaus konnte er eine Landeskollekte zur Finanzierung der Kirche erwirken. Durch geschicktes Ausleihen verdoppelte Kniestedt noch das Kapital. Nach 40 Jahren Planung war das meiste Geld zusammen, um die Kirche anstelle einer baufälligen Kapelle aufzurichten.

Am 27. Oktober 1811 war Kirchweih, deren Jubiläum feiert die Kirchengemeinde am Sonntag. Zum Jubiläum gibt es ein 80-Seiten-Buch. Bauer, zwischen 1965 und 1975 Bürgermeister, würdigt da neben den Kniestedts auch die früheren Ortsherren der Volen zu Wildenau. Denen sei wohl das kunsthistorische Kleinod der Kirche zu verdanken: ein Flügelaltar aus dem Jahr 1512. Damit ausgestattet hatte die Kapelle im Ort die Chance, eine richtige Kirche mit Pfarrer zu werden.

Bis das dann so weit war, dauerte es aber. Sogar bis ins Jahr 1873. Rübgarten war zwar schon seit 1842 mit Gniebel eine eigene Pfarrei, ein Pfarrhaus – in Gniebel – stand aber erst später zur Verfügung. „Rübgarten will nicht Sitz des Pfarrers werden“, steht dazu in den Kirchenakten. Der Ort fürchtet die Kosten.

Der heutige Pfarrer Klaus-Dieter Rieger, seit 2010 am Ort, fühlt sich dagegen wohl in der Doppelgemeinde. Die in der Kirche versammelten Zeugnisse der Kirchengeschichte seien so vielfältig wie die Gemeinde, die bei 1.000 rechnerischen Gemeindegliedern einen Stab von rund 70 Ehrenamtlichen hat. Auch deren Gruppierungen würdigt der Jubiläumsband.

Neben Teilen der früheren Kapelle, die neben dem Altar in die neue Kirche kamen (zum Beispiel eine Marienglocke aus dem 15. Jahrhundert), gibt es auch noch eine bemerkenswerte Kanzel. Die war bis 1810 in der katholischen Kirche auf dem Tübinger Ammerhof eingebaut. Bei deren Auflösung kaufte ein Tübinger Amtspfleger die Kanzel und schenkte sie der Unteramts-Gemeinde.

Zusammentragen musste der Pfarrer die Texte für das ansehnliche Buch (Gestaltung vom Pliezhäuser Grafiker Martin Lang) nicht. Das übernahmen Ernst Wandel und Horst Putsch. Sie wurden bei ihren Studien im Landeskirchenarchiv fast geschichtssüchtig. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den Akten – „das war zeitraubend, die Handschriften zu entziffern,“ sagt Putsch – hätten sie fast ein zweites Buch schreiben können.

Mit Geschichtchen wie die vom Walddorfer Pfarrer etwa. Vom 16. bis ins 19. Jahrhundert gehörte Rübgarten ja pfarrmäßig zu Walddorf. Einer der Geistlichen ging seine Gemeindeglieder im Filialort an: Der Fußweg des Pfarrers zum Gottesdienst sei in einem liederlichen Zustand. Solche Begebenheiten haben Putsch und Wandel weggelassen und sich auf das Wesentliche konzentriert. Grundlage war dafür vor allem die Ortsgeschichte von Karl Zeeb, dem früheren Schulleiter von Rübgarten.

Besondere Aufmerksamkeit legten die Autoren des Jubiläumsbuches auf den kirchlichen Kindergarten. Schließlich wurde dieser 1838 vom Reformer Gustav Werner nur ein Jahr nach dem in Walddorf gegründet und blieb seither in kirchlicher Hand. Der Kindergarten war in den 1990er Jahren dann das Faustpfand der Kirchengemeinde, um an ein Gemeindehaus zu kommen. Die Gemeinde Pliezhausen kaufte die Immobilie, die Kirchengemeinde konnte vom Erlös das dringend gewünschte Gemeindehaus neben der Kirche zur Hälfte finanzieren.

Erst gab’s die Kirche, dann den Pfarrer
Die Kirche in Rübgarten vor dem Zweiten Weltkrieg.Bild: privat

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.10.2011, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball