Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Erst handeln, dann fragen?
Für reichlich Aufregung sorgt die Boden-Auffüllung im Bereich Teuchelrose-Weiher in Dornstetten. Bild: sol
Gemeinderat

Erst handeln, dann fragen?

Der Dornstetter Gemeinderat billigte nachträglich Erd-Auffüllungen und Zäune im Kleingartengebiet und stimmte den beantragten Befreiungen zu.

13.10.2016
  • Silvia Lorek

Was die einen als kleinen Skandal sehen könnten, dürfte einen Eigentümer eines Kleingartengrunds freuen: Frei nach dem Motto: „Erst handeln und dann fragen“ hatte er auf seinen nebeneinanderliegenden Grundstücken im Gebiet Teuchelrose-Weiher baurechtlich relevante Veränderungen vorgenommen und dafür als „Ausnahme“ vom Gemeinderat mehrheitlich vom Gemeinderat grünes Licht bekommen. In der Sitzung ...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball