Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Unfall

Erst in den Gegenverkehr, dann ins Feld

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls am Donnerstagmorgen zwischen Wurmlingen und Rottenburg.

02.12.2016
  • ing

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 5.45 Uhr: Ein 29-jähriger Freudenstädter war mit seinem Volvo auf der L 372 von Wurmlingen in Richtung Rottenburg unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er mit seinem Wagen immer weiter nach links, sodass der Gegenverkehr abbremsen und nach rechts auf den Grünstreifen und den Fahrradweg ausweichen musste um eine Frontalkollision zu vermeiden.

Der Volvo kam im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und überschlug sich in der angrenzenden Wiese. Dort blieb er nach etwa 45 Metern auf dem Dach liegen. Zunächst gab der 29-Jährige an, nicht verletzt zu sein. Nach der Untersuchung durch einen zufällig vorbeikommenden Notarzt wurde er jedoch vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Volvo musste abgeschleppt werden.

Zur Klärung der Unfallursache bittet das Polizeirevier Rottenburg Leute, die Angaben zur Fahrweise des Volvos machen können oder den Unfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07472/98 01230 zu melden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.12.2016, 20:53 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball