Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Erste Tarifrunde im Einzelhandel ohne Ergebnis
Menschen tragen ihre gefüllten Einkaufstüten durch die Straßen. Foto: Nikolai Huland/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Erste Tarifrunde im Einzelhandel ohne Ergebnis

Die erste Tarifrunde im baden-württembergischen Einzelhandel ist ohne ein Angebot des Arbeitgebers zu Ende gegangen.

04.04.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Man habe sich nicht annähern können, teilte Wolfgang Krüger von der Gewerkschaft Verdi am Dienstag mit. Verdi fordert sechs Prozent mehr Lohn sowie eine pauschale Erhöhung des Azubi-Gehalts um 100 Euro im Monat. Die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes, Sabine Hagmann, bezeichnete die Forderungen als «völlig unangemessen». Am 2. Mai wollen Arbeitnehmer und Arbeitgeber erneut zu einer zweiten Tarifrunde zusammenkommen. Im Einzelhandel arbeiten in Baden-Württemberg den Angaben zufolge 490 000 Menschen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.04.2017, 22:35 Uhr | geändert: 04.04.2017, 17:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball