Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Es gibt keine Notfallbetten
Für jedes Pflegeheim gibt es einen eigenen Belegungsplan, erklären Meral Schilling und Hermann Schober. Neben dem „Haus am Rammert“ an der Schadenweiler Straße, dem Altenpflegeheim „Stäble“ in Remmingsheim, dem „Haus Katharina“ im historischen Spital an der Königstraße sind das noch das „Haus am Hospitalgarten“ im früheren Krankenhaus und als größtes Pflegeheim das „Haus am Neckar“ an der Gartenstraße.Bild: Straub
Pflegeheime

Es gibt keine Notfallbetten

Der Beratungsstützpunkt der Rottenburger Hospitalstiftung nimmt neue Bewohner auf und organisiert die Belegung von fünf Altenpflegeheimen.

31.12.2016
  • Andreas Straub

Auf den ersten Blick sieht er aus wie die Rezeption eines Hotels. Doch die Aufgaben des Beratungsstützpunkts der städtischen Hospitalstiftung sind weit komplizierter. Meral Schilling, Fachwirtin für Gesundheit und Soziales und examinierte Altenpflegerin, und Hermann Schober, seit mehr als 15 Jahren rechtlicher Betreuer, kümmern sich um die Aufnahme neuer Bewohner/innen in die fünf städtischen Pfl...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball