Wissenschaft

Ethikbeirat für Tübinger Cyber-Valley steht

Berater sollen gesellschaftliche Folgen der Forschung an Künstlicher Intelligenz prüfen. Einer von ihnen kommt von „Fridays for Future“.

27.08.2019

Von JENS SCHMITZ

Europas größter Forschungsverbund zur Künstlichen Intelligenz (KI) erhält einen Ethik-Beirat: Das unabhängige Gremium soll Forschungsvorhaben im Cyber-Valley auf ihre ethischen und gesellschaftlichen Folgen hin prüfen. Nach Informationen der SÜDWEST PRESSE hat Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) neun Mitglieder berufen. Das Cyber-Valley-Projekt soll einen international konkurrenzfähige...

79% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
27.08.2019, 06:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 44sec
zuletzt aktualisiert: 27.08.2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen