Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar · Migration

Europa der Angst

26.11.2015
  • AXEL HABERMEHL

Jetzt also Kontingente. Als gäbe es irgendwo ein geschlossenes Lager, aus dem Flüchtlinge und andere Migranten in die EU streben, fordern die Spitzen von CDU und SPD, eine bestimmte Zahl für Menschen festzulegen, die nach Europa kommen dürfen. Die werden dann EU-weit verteilt, wer später kommt, muss draußenbleiben.

Dieser Vorschlag ist weltfremd. Die deutsche Regierung scheint sich nach Art von Pippi Langstrumpf die Welt machen zu wollen, wie sie ihr gefällt. Auf der einen Seite weiß niemand, wie viele Menschen zu verteilen sind. Die Zahl der Flüchtlinge und Vertriebenen schwankt mit dem Flackern der Konfliktfeuer in Nahost, in Afrika und sonstwo. Sie schwankt mit der Passierbarkeit von Wegen, der Verfügbarkeit von Nahrung, sie schwankt mit Gerüchten und sogar mit dem Wetter. Ganz sicher aber richtet sie sich nicht nach den Wunschvorstellungen deutscher Koalitionäre.

Abgesehen davon: In Europa waren schon "Quoten" zur Verteilung vorhandener Flüchtlinge nicht durchzusetzen - und nun sollen die Mitglieder neue "Kontingente" in ihre Länder holen? Wer glaubt denn sowas? Europa ist gerade ein vor Angst schlotterndes Staatengerippe. Die einen fürchten Terroristen unter Flüchtlingen, die nächsten fürchten, noch mehr Flüchtlinge trieben den Rechten die Wähler zu und wieder andere fürchten, ihren Wohlstand teilen zu müssen.

Natürlich ist eine Verteilung der Flüchtlinge in der EU wünschenswert, aber aktuell ist das nicht umsetzbar. Es gibt für dieses Problem keine schnelle europäische Lösung, das verstehen mündige Bürger auch. Ständig Begriffe für irgendwelche Scheinlösungen zu erdenken, hilft nicht weiter.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.11.2015, 08:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball