Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Experte: Deutsche meiden trotz Niedrigzinsen weiter Aktien
Bankexperte Hans-Peter Burghof posiert für ein Foto. Foto: Horst Galuschka/Archiv dpa
Stuttgart

Experte: Deutsche meiden trotz Niedrigzinsen weiter Aktien

Trotz Niedrigzinsen bleiben die Bundesbürger nach Einschätzung des Bankenexperten Hans Peter Burghof weiterhin ein Volk der Sparer.

07.04.2017
  • dpa

Stuttgart. Die Angst vor Risiken und bereits als hoch empfundene Börsenkurse hielten viele Deutsche von einer Anlage in Aktien ab, sagte der Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hohenheim am Freitag auf der Stuttgarter Anleger-Finanzmesse Invest. «Da wird es so schnell keine große Veränderung geben.» Erst langfristig könnte sich das ändern.

Aktienkäufe machen laut Burghof als «Beimischung» für die Vermögensanlage grundsätzlich Sinn, weil sie auf lange Sicht im Schnitt mehr Rendite brächten als etwa Festgeld.

Auf der Finanzmesse Invest präsentieren sich noch bis Samstag Banken und andere Finanzdienstleister. Im Aufwind sehen sich Internet-Finanzanbieter wie etwa das Zinsportal Weltsparen. Gemessen am gesamten Finanzmarkt sind sie derzeit aber nur ein Nischenangebot. 

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.04.2017, 15:20 Uhr | geändert: 07.04.2017, 14:12 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball