Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bildung

Experten kritisieren Studiengebühren

Wissenschaftler warnen, die geplante Uni-Maut schade der Entwicklungshilfe.

20.04.2017
  • AXEL HABERMEHL

Stuttgart. Eine Gruppe von 50 Wissenschaftlern und Aktivisten im Bereich Entwicklungshilfe übt Kritik an den von der Landesregierung geplanten Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer. Sie warnen vor Schäden für die Entwicklungszusammenarbeit. Junge Leute aus Entwicklungsländern an deutschen Hochschulen auszubilden sei ein wichtiger Teil deutscher Entwicklungshilfe. Ausgerechnet diese Studenten würden besonders empfindlich von den Gebühren getroffen.

Die geplante Hochschul-Maut in Höhe von 1500 Euro, die noch im Mai vom Landtag beschlossen und dann ab dem Wintersemester 2017/18 erhoben werden soll, stehe zudem im Widerspruch zu den Zielen des Landes im Bereich der nachhaltigen Entwicklung und sei nicht sozialverträglich.

„Der Schaden, der damit angerichtet wird, ist erheblich“, sagte Regina Birner, Leiterin des Lehrstuhls für sozialen und institutionellen Wandel in der landwirtschaftlichen Entwicklung der Uni Hohenheim. Eine Sprecherin des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit bestätigte die hohe Bedeutung der Uni-Ausbildung für die Entwicklungspolitik. Die geplanten Gebühren wollte sie nicht kommentieren.

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) verteidigte ihren Entwurf und wies auf umfangreiche Ausnahmeregelungen und Stipendienprogramme hin. Axel Habermehl

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.04.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball