Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
FCR gewinnt enges Derby
Tor oder kein Tor? Rottenburgs Jonas Neu (links in rot) klärt einen Kopfball von Ergenzingens Adrian Brose (rechts in weiß) auf der Linie- Schiedsrichter Dominik Sarec entscheidet auf: kein Tor!Bild: Ulmer
Junioren-Fußball

FCR gewinnt enges Derby

Rottenburgs A-Junioren besiegen im umkämpften Verbandsstaffelderby den TuS Ergenzingen. TSG Tübingen baut Serie aus.

08.11.2016
  • Ferdinand Schwarz

Nachbarschaftsduell in der A-Junioren Verbandsstaffel – nicht nur geografisch, sondern auch in der Tabelle. Die Ausgangslage versprach ein spannendes Spiel, vor 50 Zuschauern in Ergenzingen wollte aber keine richtige Derbystimmung aufkommen. Der TuS Ergenzingen kam besser in die Partie, nach einer Ecke köpfte Lucas Rajzl (11.) die Führung. Rottenburgs schnelle Offensive stellte die Ergenzinger daraufhin öfter vor Probleme: Rafael Ferraz drehte das Spiel per Doppelpack (22. und (51.), ehe FCR-Torjäger Luca Alfonzo das vorentscheidende 3:1 (60.) erzielte. Ergenzingens Sergen Erdem traf lediglich noch zum 2:3 aus Sicht der Ergenzinger.

A-Junioren Verbandsstaffel: TSG Tübingen – FC Leutkirch 2:0 (1:0).Am Samstag war der punktlose Tabellenletzte in Tübingen zu Gast – in Anbetracht der Serie der TSG von fünf ungeschlagenen Spielen eigentlich eine klare Sache. „Das war nicht ganz unsere beste Saisonleistung“, resümierte Trainer Haissam Chaaban nach der Partie. Letztendlich wurde es trotzdem ein souveränes 2:0. Moritz Künstle (33.) und Torjäger Ralf Wohlbold mit seinem siebten Saisontor (74.) trafen für die Gastgeber, die nächste Woche zum Verbandsstaffeltopspiel nach Laupheim fahren.

B-Junioren Verbandsstaffel: FC Rottenburg – TSG Young Boys Reutlingen 1:1 (0:0).„Unser einziges Manko war die schlechte Chancenverwertung“, monierte FCR-Trainer Bernd Geiser. Zur Halbzeit hätte es laut Geiser 2:0 stehen müssen – es stand allerdings 0:0. Kurz vor Schluss erzielten die Young Boys mit ihrer ersten Torchance die Führung (70.). Durch einen streitbaren Elfmeter schoss Fabian Geiser sein Team noch zum „hochverdienten“ (Bernd Geiser) Ausgleich.

VfB Friedrichshafen – TuS Ergenzingen 1:0 (1:0). Gegen den Tabellenführer aus Friedrichshafen hielt der im Tabellenkeller steckende TuS gut mit – ein frühes Tor der Friedrichshafener nach einem Ballverlust im Mittelfeld konnten die Ergenzinger allerdings nicht mehr aufholen.

C-Junioren Landesstaffel: TSG Balingen – FC Rottenburg 5:1 (2:1). Trotz gutem Beginn der Rottenburger – Leonidis Werner Poschke traf in der dritten Spielminute zum 1:0 – setzte es für den FC beim Tabellenführer eine deftige 1:5-Niederlage.

VfL Pfullingen – TuS Ergenzingen 2:2 (0:1).Kurz nach der Pause (36.) traf Ergenzingens Steven Strecker zum 2:0 für den TuS.
Jona Rebmann hatte früh die
Fürhrung erzielt (17.). der Tus gab das Spiel trotzdem noch aus der Hand.

Niederlage in letzter Sekunde für Unterjesingen

In der B-Juniorinnen Verbandsstaffel setzte es für die Mädchen des SV Unterjesingen eine 0:1- Niederlage gegen den Tabellenzweiten SV Aufheim. Das komplette Spiel überlegen, viele Chancen – aber keine Tore. Und dann ein Klassiker im Fußball; In der letzten Aktion des Spiels fing die Aufheimer Stürmerin einen Abstoß ab, und ihr verunglückter Schuss landete im Kasten der Unterjesinger.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.11.2016, 21:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball