Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Spektakuläre Comeback-Tour

Fabian Heinle nach Kreuzbandriss auf bestem Weg in die Weltspitze

Fabian Heinle ist wieder da. 17 Monate nach seinem Kreuzbandriss und zwei Jahre nach seinen ersten Erfolgen als U 20-Athlet. Mit zwei Acht-Meter-Sprüngen hat der 21-jährige Athlet der LAV Stadtwerke Tübingen in diesem Sommer die Weitsprung-Szene aufgemischt und ist noch längst nicht am Ziel. Warum auch? U 23-EM und WM stehen vor der Tür, und hier kann er befreit aufspringen. Die größte Hürde hat er mit seiner schweren Verletzung längst überwunden.

24.06.2015
  • silke morrisey

Stuttgart. „Im sechsten Versuch habe ich mich noch mal zusammengerissen“, sagt Fabian Heinle. Er spricht vom Meeting in Oberteuringen am Bodensee am 6. Juni und von dem Sprung, der sich wie Fliegen anfühlte. „Die anderen Versuche hatte ich gar nicht richtig getroffen – so wollte ich nicht aufhören.“ Gesagt, getan. In Runde sechs traf der LAV-Athlet das Brett perfekt, genau von oben, bei idealem R...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball