Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball-Feier und Epple-Haus-Fest

Fahnen abgeknickt und angezündet

Fahnen schwenkende Fußballfans und 40-Jahr-Feier im und am Epple-Haus, diese Kombination ist explosiv und führte am Frietagabend zu aggressiven Auseinandersetzungen.

24.06.2012
  • tol

Tübingen. So war die Stimmung in der Tübinger Poststraße kurzfristig etwas angespannt: In der angrenzender Karlstraße feierten Fans den Viertelfinal-Sieg der deutschen Elf bei der Fußball-EM. Einige fuhren in ihren Autos Fahnen schwenkend am Epple-Haus vorbei. „Manche mehrere Male in provozierender Form“, so Michael Schneck von der Tübinger Polizei.

Die Besucher des Epple-Hauses, wo es verpönt ist, nationale Symbole zu zeigen, reagierten teils aggressiv. Laut Polizei kam es dazu, dass an manchen Autos Fähnchen abgeknickt wurden. Michael Mutschler vom Epple-Haus-Team bestätigte, dass eine deutsche Fahne angezündet worden sei. Er stellt klar: „Das muss man nicht haben.“ Weitere Reibereien hätten die Ordner des Epple-Haus bereits im Ansatz unterbunden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.06.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball