Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Verkehr

Fahrer auf der Flucht: Tote

Zwei Autofahrer fliehen vor der Polizei. Die traurige Bilanz: vier Tote.

21.11.2016
  • DPA

Düsseldorf. Bei zwei Verfolgungsjagden sind gestern vier Menschen auf deutschen Straßen gestorben. In Nordrhein-Westfalen wendete ein 47-jähriger Autofahrer auf der Flucht vor der Polizei auf der Autobahn und stieß mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Im Raum Hannover kamen zwei junge Erwachsene von der Straße ab, als sie einer Polizeistreife davonrasten.

Der 47-Jährige hatte am frühen Sonntag eine Polizeikontrolle durchbrochen und versucht, auf der A 3 zu entkommen. Als die Polizei das Auto nach zwei Kilometern überholte und sich davor setzen wollte, schaltete der Fahrer das Licht aus, bremste, wendete und raste als Falschfahrer in Richtung Köln. Kurz danach stieß er frontal mit dem Wagen eines 29-Jährigen zusammen. Beide Fahrer starben.

Im Raum Hannover war am frühen Sonntagmorgen der Wagen eines 19-Jährigen einer Streife wegen überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Der Fahrer ließ sich nicht stoppen. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über den Wagen und kam von der Straße ab. Fahrer und Beifahrerin (20) starben noch am Unfallort. dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.11.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball