Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Terrorabwehr

Fall Amri: Jäger verteidigt sich

Nach Fehleinschätzung kritisiert die Opposition den NRW-Innenminister.

20.01.2017
  • JOHANNES NITSCHMANN

Düsseldorf. In der Debatte über Behördenpannen im Fall des Berlin-Attentäters Anis Amri hat die Opposition im NRW-Landtag Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) scharf angegriffen. In einer Innenausschusssitzung warf der FDP-Abgeordnete Joachim Stamp Jäger vor, die Verantwortung für Versäumnisse der Sicherheitsbehörden „wegzuschieben“. Jäger wies dies zurück und kündigte an: „Wir werden die notwendigen Lehren aus dem Fall Amri ziehen.“

Der Druck auf Jäger nimmt wegen immer neuer Ungereimtheiten und Widersprüche der Behörden im Umgang mit dem Berlin-Attentäter Anis Amri zu. „Jäger hat die Öffentlichkeit über seine Verantwortung im Fall Amri getäuscht“, erklärte der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Peter Biesenbach, dieser Zeitung. Der Innenminister habe bewusst verschwiegen, dass sich Amri viel länger in Nordrhein-Westfalen aufgehalten habe, um die politische Verantwortung auf Berlin zu schieben.

Zwei Tage nach dem Attentat auf einem Berliner Weihnachtsmarkt hatte Jäger erklärt, Amri habe seit Februar 2016 durchgängig seinen Lebensmittelpunkt in Berlin gehabt und sei nur noch kurz in NRW gewesen. Tatsächlich war der Tunesier nach einer Auflistung des NRW-Innenministeriums nach Februar 2016 noch insgesamt zehn Mal an Rhein und Ruhr, teilweise 14 Tage lang.

Johannes Nitschmann

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.01.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball