Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Adelstitel

Falsa demonstratio

Leserbriefschreiber Werner Fröhlich kritisierte, dass Michael Herzog von Württemberg bei einem Auftritt im Tübinger Stift mit „Königliche Hoheit“ angeredet wurde und weitere Adels- Attribute (20. Oktober).

24.10.2014

Das Beharren des hochrangigen Richters Werner Fröhlich auf der Gleichheit vor dem Gesetz ist juristisch verständlich. Selbst wer in unserem Fall politisch inkorrekte Höflichkeitsformen zu erkennen meint, kann sich hier jedoch sagen: „Falsa demonstratio non nocet“ (eine falsche Bezeichnung schadet nicht).

Das Prädikat „Landesherrlicher Rebensaft“ und die von Frau Professor Hirbodian verwendete Anrede „Königliche Hoheit“ für dessen Winzer bedeuten keine Wiedereinsetzung des Hauses Württemberg als regierendes Königshaus. Sie sind aber gerade im Evangelischen Stift Tübingen eine richtige Geste der Höflichkeit gegenüber der Dynastie, die sich in Württemberg zum Beispiel durch allgemeine Schulpflicht (bereits 1649!), Klosterschulen, Universität, Stift, Wilhelmsstift und Landesmuseum um Bildung, Wissenschaft und Kunst verdient gemacht hat und weiter mäzenatisch wirkt.

Der von Papst Johannes XXII. in Avignon benannte Prädikatswein Châteauneuf-du-Pape wird von Kennern als königlicher, kaiserlicher, päpstlicher Rotwein von der Rhône bezeichnet, obgleich die heutigen Päpste nicht mehr – wie selbst Papst Felix V., der Schwiegervater von Graf Ulrich V. („dem Vielgeliebten“) von Württemberg, in Genf – an der Rhône residieren und es in Frankreich keine Könige und Kaiser mehr gibt. Das Mineralwasser „Eiszeit-Quell“ behält trotz des Klimawandels seinen Namen. Umso mehr gilt: Die den Familiennamen Herzog von Württemberg tragenden Winzer kredenzen unserm Land herrlichen Rebensaft!

Reinhard Breymayer, Ofterdingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.10.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball