Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Falscher Microsoft-Mitarbeiter will 45-Jährige betrügen
Ein Mann hält einen Telefonhörer in der Hand. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv dpa/lsw
Schorndorf

Falscher Microsoft-Mitarbeiter will 45-Jährige betrügen

Auf einen falschen Microsoft-Mitarbeiter ist eine 45-Jährige im Rems-Murr-Kreis reingefallen - hat die Masche schließlich aber noch bemerkt.

07.03.2018
  • dpa/lsw

Schorndorf. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte die Frau aus Schorndorf am Montag einen Anruf eines angeblichen Microsoft-Servicemitarbeiters mit spanischer Nummer bekommen. Dieser behauptete, an ihrem Computer Software-Reparaturen durchführen zu müssen. Zunächst fiel die 45-Jährige auf die Lüge rein und gewährte ihm Zugriff auf ihren Rechner. Als der Hochstapler Geld für die angebliche Serviceleistung verlangte, brach die Frau das Gespräch ab und kappte die Internetverbindung.

Immer wieder warnen die Behörden vor gefälschten Anrufen im Namen von Microsoft. Bereits im Dezember wurde eine Frau im Kreis Freudenstadt von einem angeblichen Microsoft-Techniker um 500 Euro betrogen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.03.2018, 12:20 Uhr | geändert: 07.03.2018, 11:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball