Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zu wenig Hebammen und Kinderfrauen

Familienbündnis redete über die Notwendigkeit einer Frauenwohnung in der Stadt, um kurzfristig helfen zu können

Eine Wohnung für Frauen in Not und die Kindertagespflege waren Themen beim Netzwerktreffen des Familienbündnisses am Donnerstagabend im Rottenburger Rathaus.

18.10.2014
  • Martin Zimmermann

Rottenburg. Das Familienbündnis ist ein loses Netzwerk von Bürger/innen und Organisationen, das von der städtischen Ehrenamtsbeauftragten Birgit Reinke koordiniert wird. Das Bündnis gibt verschiedenen Initiativen die Möglichkeit, sich zu präsentieren und stellt einen Sachverständigen Bürger, der den Sozialausschuss des Gemeinderats berät. Beim Bündnistreffen wählten die 14 Anwesenden Ute Hentsche...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball