Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Weniger als ein Prozent der Autofahrer sind zu schnell unterwegs

Fast alle halten sich in der Innenstadt an Tempo 40

Trotz des Streits um die Geschwindigkeitsbegrenzungen in Tübingen: Die Blitzsäulen messen kaum Verstöße.

21.08.2015

Tübingen. Manch Autofahrer ärgert sich über Tempo 40 in Tübingen und würden gerne schneller fahren, mancher hätte lieber wieder Tempo 30 auf der Hölderlin- und Rümelinstraße sowie Am Stadtgraben. Doch bei den regelmäßigen Geschwindkeitskontrollen spielt das alles keine Rolle. Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Deutlich mehr als 99 Prozent der gemessenen Fahrzeuge halten sich an die Vorgabe. Die Tendenz steigt seit Jahresbeginn sogar.

Im Januar hat die stationäre Anlage Am Stadtgraben 92 516 Fahrzeuge gemessen, aber nur 322 geblitzt. Das entspricht einem Anteil von 0,35 Prozent. Im März waren es nur noch 0,26 Prozent, im Mai 0,17 Prozent und im Juli 0,15 Prozent. Ähnlich sind die Werte bei der Anlage in der Hölderlinstraße bei der Neuen Aula. Dort wurden im Januar 32 491 Autos gemessen, davon waren 114 zu schnell. Die sogenannte Verstoßquote sank von 0,35 Prozent auf 0,35 Prozent im März, 0,20 Prozent im Mai und 0,18 Prozent im Juli.

Oberbürgermeister Boris Palmer zeigte sich sehr erfreut: „Das ist einer der besten Akzeptanzwerte im Stadtgebiet und ein schönes Ergebnis nach den langen Streitigkeiten.“ Die Maßnahme habe nicht nur die Debatte entspannt und den Verkehr verflüssigt, sondern auch für die Luftreinhaltung den gewünschten Effekt erzielt. sg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.08.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball