Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Feinstaubalarm zum Fünften: Wer lässt sein Auto stehen?

Es ist wieder Feinstaubalarm in Stuttgart - bereits zum fünften Mal in diesem Winter.

13.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Seit Mitternacht sind Stuttgarter und Pendler erneut aufgerufen, ihre Fahrzeuge stehen zu lassen, auf Busse, Bahnen und Fahrräder umzusteigen - oder zumindest Fahrgemeinschaften zu bilden. Untersuchungen der Verkehrsleitzentrale nach den vergangenen vier Alarmen hatten ergeben, dass lediglich zwei bis drei Prozent weniger Fahrzeuge in der Stadt unterwegs waren. Bereits seit Montagabend sollten auch Nutzer sogenannter Komfortkamine - die allein der Gemütlichkeit dienen - sich in Verzicht üben. Der Autoverkehr und die Holzverbrennung gelten als Hauptursache für Feinstaub.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.12.2016, 08:27 Uhr | geändert: 13.12.2016, 06:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball