Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Klostertag Bebenhausen

Feuchte Schalen halten dicht

Einen Zahn zulegen – Wo dieses und manch andere geflügelte Wort herkommt, erfuhren die Besucher am Sonntag im Kloster Bebenhausen, wo Mitarbeiter die mittelalterliche Alltagskultur lebendig werden ließen.

10.10.2016
  • Philipp Koebnik

Ist das brauner Zucker?“, will die neunjährige Lotte wissen, als sie in das Schälchen mit dem gelblichen grobkörnigen Pulver blickt. „Ich würde das lieber nicht essen“, wiegelt Torsten Nägele ab. Er erklärt, dass es sich bei dem Pulver um gemahlene Tierhaut handelt. „Gibt man etwas Wasser dazu, wird es zähflüssig.“ So wurde es zum Kleber.Was die Menschen im Mittelalter aus Tieren fertigten, lernt...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball