Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Pfedelbach

Feuer in Flüchtlingsunterkunft: Ermittlungen dauern an

Nach dem Brand in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Pfedelbach (Hohenlohekreis) dauern die Ermittlungen der Polizei an.

17.11.2016

Von dpa/lsw

Feuerwehrkräfte sichern eine Brandstelle in Pfedelbach. Foto: Sven Friebe dpa/lsw

Pfedelbach. «Die Auswertung der Spuren, die Brandermittler am Tatort gesichert haben, kann noch Tage dauern», sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Ermittler gehen weiterhin von Brandstiftung aus. Konkrete Hinweise auf den oder die Täter gebe es aber noch nicht. Brandermittler hatten am Donnerstag das Gebäude mit einem Spürhund auf Spuren durchsucht. Am Freitag sollten weitere Zeugen in der Nachbarschaft befragt werden.

Bei dem Brand in der Nacht zu Donnerstag war der gesamte Dachstuhl des Gebäudes abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 150 000 Euro.

Feuerwehrkräfte sichern eine Brandstelle in Pfedelbach. Foto: Sven Friebe dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2016, 10:22 Uhr
Aktualisiert:
18. November 2016, 09:31 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. November 2016, 09:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen