Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eislingen an der Fils

Feuer zerstört Wohncontainer für Obdachlose

Ein Wohncontainer für Obdachlose ist in Eislingen an der Fils (Kreis Göppingen) am Samstagmorgen ausgebrannt.

14.01.2017
  • dpa/lsw

Eislingen an der Fils. Aus einem benachbarten Container konnte sich eine Bewohnerin nicht mehr allein in Sicherheit bringen, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr musste sie wegen der starken Hitze retten. Zwei Menschen wurden schwer verletzt, sie kamen mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Drei Menschen wurden leicht verletzt vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Die Bewohner benachbarter Reihenhäuser mussten wegen des starken Rauchs ihre Gebäude verlassen. Nach Abschluss der Löscharbeiten durften sie in ihre Häuser zurückkehren. Den Sachschaden bezifferte die Polizei mit rund 60 000 Euro.

Die Kriminalpolizei vernahm einen 76-jährigen Bewohner. Vermutlich habe er den Brand durch Fahrlässigkeit verursacht, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. «Womöglich war eine Kerze im Spiel.» Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Die Wohncontainer der Stadt können Obdachlose nutzen, die Schutz vor Kälte suchen. Insgesamt waren 34 Feuerwehrleute und 6 Fahrzeuge im Einsatz. Der Rettungsdienst kam mit 17 Einsatzkräften und 2 Notärzten angefahren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.01.2017, 11:16 Uhr | geändert: 15.01.2017, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball