Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zwei Autos angezündet · Zeugen gesucht (Video)

Feuerwehr und Polizei gehen von Brandstiftung aus

Binnen einer Viertelstunde brannten am frühen Freitagmorgen in Tübingen zwei Autos. Polizei und Feuerwehr gehen von Brandstiftung aus.

22.05.2015
  • hz

Tübingen. Gegen 3.30 Uhr am Freitag meldeten Passanten der Tübinger Feuerwehrleitstelle einen brennender Ford Focus in der Gmelinstraße. Als die Einsatzkräfte beim Frauenklinik-Parkhaus eintrafen, stand schon der Motorraum des Ford in Flammen. Die Feuerwehr konnte zwar verhindern, dass der Wagen komplett ausbrannte, es dürfte aber dennoch Totalschaden in Höhe von 3000 Euro entstanden sein, so die Polizei.

Auto in der Gmelinstraße angezündet

In der Gmelin- und der Brunsstraße löschte die Tübinger Feuerwehr am frühen Freitagmorgen zwei brennende Autos. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

© Privatvideo 00:49 min

Nur eine Viertelstunde später wurde die Feuerwehr erneut zu einem Fahrzeugbrand gerufen – wenige hundert Meter vom ersten entfernt: Gegen 3.45 Uhr stand in der Brunsstraße ein Mercedes Sprinter in Flammen. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf ein benachbartes Gebäude übergriffen. Der Sprinter wurde aber total zerstört und die Hitze zog auch die Hausfassade in Mitleidenschaft. Den Sachschaden in der Brunsstraße schätzt die Polizei auf mindestens 20 000 Euro – 15 000 am Auto und 5000 am Gebäude.

Die Besatzungen von zehn Streifenwagen und eines Polizeihubschraubers versuchten nach dem zweiten Feuer, eventuelle Brandstifter aufzuspüren – jedoch ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hofft nun auf Hinweise, weil zur fraglichen Zeit einige Gäste einer größeren Studentenparty auf den Straßen unterwegs waren. Zeugen sollen sich unter Telefon 0 70 71 / 9 72 86 60 melden. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und insgesamt 19 Mann im Einsatz. Spezialisten der Kripo sicherten noch in der Nacht Spuren an den Brandorten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.05.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball