Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Feuerwehralarm wegen heißer Maronen

Drei Fahrzeuge der Feuerwehrabteilung Stadtmitte und ein Auto der Derendinger Wehr rückten am Freitagabend zum Hotel „La Casa“ in der Hechinger Straße aus.

06.02.2010
  • tol

Der Brandmelder des Hotels hatte Alarm geschlagen. Als die Wehrleute eintrafen, stellte sich heraus, dass angebrannte Edelkastanien den Notruf ausgelöst hatten. Ein Hotelgast hatte sich die Maronen direkt auf der Herdplatte zubereiten wollen – einige der Zimmer haben Küchen. Der Rauch war laut Stadtbrandmeister Michael Oser so heftig, dass der Brandmelder anschlug.

Wenn ein Alarm aus einem Gebäude mit Brandmeldeanlage kommt, muss die Feuerwehr gleich los. „Man kann nicht warten, bis jemand anruft und sagt, es brennt tatsächlich“, so Oser. Innerhalb von 30 Sekunden kann jemand den Notruf vorübergehend stoppen und hat dann bis zu zwei Minuten Zeit, um zu überprüfen, ob es wirklich brennt. Im „La Casa“ hatte innerhalb dieser kurzen Frist niemand reagiert.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.02.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball