Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen




Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating
Film bewerten

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
14.01.2017

Von dpa/lsw

Stuttgart. Tatsächlich lädt das Experimental-Festival vom 18. bis 22. Januar erst zu seiner 30. Auflage ein. Es sei an der Zeit, die Lüge zurückzuerobern für die Fantasie, die Kunst und die Träume, sagen sie. Folglich behaupten die Organisatoren selbstbewusst: «Wir haben die besseren Lügen». Für den Wettbewerb wählte die Vorjury aus 1600 Einsendungen 90 Arbeiten aus, die sich um fünf Preise in Höhe von insgesamt 9000 Euro bemühen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie zahlreiche Kinder- und Jugendveranstaltungen bereichern das Festival.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Januar 2017, 10:36 Uhr
Aktualisiert:
14. Januar 2017, 10:21 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Januar 2017, 10:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.