Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fisch mit Böller gesprengt: Polizei sucht Täter
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv dpa/lsw
Fellbach

Fisch mit Böller gesprengt: Polizei sucht Täter

Auf einem Schulhof in Fellbach bei Stuttgart ist ein gesprengter Fisch gefunden worden.

02.03.2018
  • dpa/lsw

Fellbach. Der Koi-Karpfen war mit einem Böller gesprengt worden - Reste des Sprengsatzes lagen noch neben dem toten Tier, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Viel mehr ist nicht bekannt: Weder, wem der Koi gehörte, noch wie er auf den Hof des Friedrich-Schiller-Gymnasiums kam. Gefunden wurde er bereits am 10. Februar. Ob das Tier zum Zeitpunkt der Sprengung bereits tot war, ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.03.2018, 18:39 Uhr | geändert: 02.03.2018, 15:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball